Android 2.3.4 Update jetzt auch für Nexus One!

Seit heute beginnt Google offiziell auch mit der Ausrollung des Android 2.3.4 OTA Updates für das Nexus One.

Zwar fehlt die Videochat-Funktion aufgrund der fehlenden Frontkamera, jedoch bringt das Update einige sehr nützliche Bugfixes, z.B. bei GPS-Ortung und Touch-Screen-Verhalten, sowie ein Verbesserung der Akkulaufzeit.

Wer nicht auf das OTA Update warten möchte, kann das Image unter folgendem Link herunterladen:
http://android.clients.google.com/packages/ota/passion/71d2f9ecd610.signed-passion-GRJ22-from-GRI40.71d2f9ec.zip

5 Kommentare

  1. Gerhart Steiner schrieb:

    03. Mai 2011 um 18:33 Uhr

    Funktioniert dieses Update nur bei einem nicht gerooteten Stockrom?
    Bei mir kommt nämlich ein Fehler

    E: signature verification failed
    Installation aborted

    Und wenn ich die Überprüfung im RA-Recovery abschalte kommt ebenfalls ein Fehler :-(

  2. Tobs schrieb:

    03. Mai 2011 um 18:42 Uhr

    Das Update funktioniert nur beim Update eines original Google Android 2.3.3 Build GRI40 (siehe Dateiname).

    Da ich das selbe Problem hatte, nehme Ich an, Du hast ein Vodafone Nexus One. Diese muss erst durch Einspielen eines passendes PASSIMG “entvodafoned” werden. Anschließend kann Android 2.3.3 GRI40 und nochmal anschließend dieses Update eingespielt werden.

    Eine genaue Anleitung steht hier:
    http://appsandandroid.com/anleitung-android-2-3-3-update-auf-deutschem-vodafone-nexus-one-mit-slcd/

  3. Gerhart Steiner schrieb:

    05. Mai 2011 um 05:13 Uhr

    Ich hatte aber schon beim Vodafone ROM 2.3.2 das Problem beim Update auf 2.3.3 – ging dann aber mit einem Komplettflash auf ein gerootetes 2.3.3 (GRI40) und da dachte ich das ich den ganzen Vodafone-Dreck damit entfernt habe?

  4. Gerhart Steiner schrieb:

    05. Mai 2011 um 05:25 Uhr

    Wie erkennt man eigentlich ob man eine SLCD- oder ein AMOLED-Version vom Nexus One hat?

  5. Tobs schrieb:

    05. Mai 2011 um 08:00 Uhr

    http://www.youtube.com/watch?v=gUF4dLVdFKc

    AMOLED Displays sind im Gegensatz zu SLCD/LCD-Displays an schwarzen Stellen komplett schwarz und leuchten nicht im Hintergrund.

    An den Telefoneinstellungen kannst Du das leider nicht erkennen – höchstens auf der Packung nachschauen. In Deutschland sind allerdings Nexus One Geräte mit AMOLED sehr rar. Vodafone Geräte sind immer mit SLCD.


Selbst kommentieren